Startseite Methodenvergleich  Interview  Patienteninfo  Kontakt  Impressum

Dr. Köster - Krampfadern sanft, schnell, dauerhaft und natürlich entfernen mit NaCl

nach Dr. Köster




Patienteninformation:

Die Dicke der Krampfader sollte mindestens ca. 2 mm im Durchmesser betragen - nach oben gibt es keine Begrenzung. 

Bei dieser Methode besteht kein Narkoserisiko. Es gibt kein Risiko von Nervenverletzungen mit Taubheitsgefühl oder Kribbelgefühl, und es besteht kein Risiko von Lymphgefäßverletzungen . Sie brauchen nicht jeden Tag 4 - 6 Wochen lang Ihr Bein wickeln oder Stützstrümpfe tragen. Wickeln und Stützstrümpfe sind bei dieser Methode überflüssig!
Es gibt keine ausgedehnten und lang dauernden Blutergüsse. Die Zeit bis zur Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit ( im allgemeinen 1 - 7 Tage) und die Zeit bis zur vollständigen Schmerzfreiheit ( im allgemeinen 1 - 2 Wochen) ist erheblich verkürzt. 

Weitere Vorteile: Kein Allergierisiko, sofort wieder gehfähig! Enorme Einsparung bei Kosten und Material (Vergleichen Sie bitte selbst die Kosten und den Aufwand bei anderen Methoden). 

Nach der Behandlung kann 1 - 2 Wochen lang ein leichtes Schwellungs- und Spannungsgefühl mit Rötung im Bereich der Krampfader auftreten - als Unterstützung hilft hier Arnikasalbe sehr gut. Sie sollten während dieser Zeit durchaus laufen, sich aber mit übermäßigen Belastungen, wie Wandern, Joggen usw. zurückhalten. Die ehemalige Krampfader wandelt sich zu einem festeren Strang um, der innerhalb von 6 Monaten vollständig verschwindet (resorbiert wird). 

Zusammenfassung: Die Krampfaderverödung nach Prof. Linser / Dr. Köster ist einfach, dauerhaft, patientenfreundlich, zeitsparend, enorm kostengünstig und ergibt ein gutes kosmetisches Resultat ohne jegliche Narben. 

Gegenanzeigen: Einnahme von Blutverdünnungsmitteln wie Marcumar oder Heparin, akute Krampfaderentzündung, Thrombose tiefer Beinvenen, sehr schlechter Allgemeinzustand, akute fieberhafte Infekte. 

Tipps zur Krampfader-Verhütung: Meiden Sie möglichst langes Stehen! Bewegen Sie sich viel: Laufen, Walking, Joggen, Fahrradfahren, Schwimmen o. ä. sind sehr gut. Essen Sie viel Frisches: Salate, Gemüse, Obst und möglichst wenig denaturierte, tote Nahrung wie Zucker, Kuchen, Plätzchen, Weißbrot, Konserven usw. Dadurch erhalten Sie sich ein straffes und elastisches Bindegewebe. 


Kosten für die Entfernung: 200,- Euro bis 400,- Euro

 Startseite Methodenvergleich  Interview  Patienteninfo  Kontakt  Impressum